Willkommen bei AVC Team Bieber!


Hier gibt´s professionelle Präsentationssoftware und ShowControl-Technik!
Zur AVC Startseite (www.screenAV.de)
Vereinfachte Darstellung (ohne JavaScript-Unterstützung) der Original-Seite:

stereo-3D





Die screenAV stereo-3D Technik ermöglicht über 3D-Grafikkarten mit zwei Monitor-Ausgängen eine 3D-Stereo Projektion über Datenprojektoren. Jeder Ausgang der Grafikkarte generiert ein linkes bzw. rechtes Bild. So können mit 3D-Stereo Kameras aufgenommene Bilder projiziert werden. Doch das Beste ist, dass 3D-Effekte (wie schon einige AVC-Makros) auch in 3D erscheinen, da screenAV immer alle Objekte in einem dreidimensionalen Raum darstellt!
Perfekt für den 3D-Ftotgrafen::
Linkes Bild:
 

Rechtes Bild:
 

Projektion beider Bilder:

3D-Effekte erscheinen tatsächlich in 3D:




... mehr:
Zur stereo-3D Technik
Zum 3D-Brillen Feature

Tauchgondel vor der Insel Usedom mit 3D-Filmen:



Mehr auf der Referenzen-Seite.

stereo-3D Technik



1.  3D-Objekte und 3D-Raum:
Das "Screen"-Fenster zeigt immmer einen Ausschnitt aus einem dreidimensionalen Raum. Nur so sind wirkliche 3D-Effekte möglich. Ein Objekt kann z.B. in allen drei Achsen gedreht werden. In screenAV sind also keine weiteren Einstellungen nötig um spezielle 3D-Effekte zu erzeugen.
Um den 3D-Stereo-Effekt bei der Projektion zu erzeugen, wird die "Kamera" die für den Monitor/Beamer zuständig ist einfach etwas nach links bzw. nach rechts verschoben. Es muss nur die entsprechende 3D-Multi-Monitor-Einstellung in screenAV gewählt werden!
Der Clou der Kameraeistellung: 
Wird der Abstand der Kameras vergrößert oder verkleinert, so kann der 3D-Effekt entsprechend verstärkt oder verkleinert werden!
Werden beide Bilder dem entsprechenden Auge gezeigt, so sehen wir ein Bild mit den Objekten in 3D. Sehen Sie auch bei der Projektion.
Linkes Bild:
Rechtes Bild:
Projektion beider Bilder:

2.  3D-Bilder und 3D-Videos:
Bei der Stereofotografie werden mit zwei Kameras Stereobilder erstellt. Die Kameras sind im Augenabstand parallel zueinander angeordnet. So entsteht ein Bild für das linke und ein Bild für das rechte Auge.
In screenAV werden die beiden Bilder in zwei "screenAV Object"-Spuren wie üblich über den "Load-object"-Befehl geladen. Im "Edit"-Menü des "Load-object"-Befehls geben Sie an, ob das Bild für das linke oder rechte Auge erscheinen soll.
Der Clou:
Durch die Angabe "Direct: left/right eye" im "Edit"-Menü werden die Bilder/Videos völlig unabhängig der Kamera-Einstellungen dargestellt. So ist gewährleistet, dass die Halb-Bilder (linkes und rechtes Bild) immer den gleichen Abstand zueinander haben. Nur so können beide 3D-Techniken vereint werden.
Werden beide Bilder dem entsprechenden Auge gezeigt, so sehen wir ein Bild mit dem Motiv in 3D. Sehen Sie auch bei der Projektion.
Linkes Bild:
Rechtes Bild:
Projektion beider Bilder:

Durch Polaristation der Beamer, geeignetete 3D-Leinwand und 3D-Brillen (Polarisations-Brillen) wird die 3D-Projektion möglich. Jedes Auge erhählt das entsprechende Bild. Die zwei Beamer werden an den beiden Ausgängen der 3D-Grafikkarte angeschlossen.
Durch AVC-NET Rendering können sogar Multi-Screen Shows (Hard- oder Softedge) in 3D gezeigt werden!


3D-Brillen


Über 3D-Shutterbrillen oder 3D-Displays können Sie alle 3D-Effekte von screenAV real in 3D sehen. Genießen Sie auch unsere Demoschauen in 3D! Völlig neue Eindrücke geben einen Einblick in diese faszinierende 3D-Welt.
Ermöglicht wird dies durch einen erweiterten 3D-Treiber von nVidia der für den abwechselnden Bildaufbau für das linke bzw. rechte Halb-Bild sorgt. Ebenso steuert der Treiber die Shutterbrille/3D-Display an.
Wichtig: Da über den 3D-Treiber von nVidia das Stereosignal nur über einen VGA-Ausgang (Head) ausgegeben wird, können mit dieser Technik zur Zeit mit screenAV keine 3D-Bilder oder 3D-Videos dargestellt werden. Nur die von screenAV erzeugten 3D-Effekte werden in 3D dargestellt.

  3D-Grafikkarte mit nVidia Grafikchip.
Installierter nVidia 3D-Treiber ("3D Stereo driver") für Shutterbrillen.
3D-Shutterbrille und Röhrenmonitor mit min. 95Khz. Zeilenfrequenz oder 3D-Displays.
Funktioniert mir jeder screenAV-Version!

  Nützliche Infos unter www.3DBrille.de oder www.stereo3d.com.
3D-Displays gibt es z.B. bei SeeReal.
WICHTIG: Da der nVidia-Treiber die Shutterbrille ansteuert, können leider keine 3D-Bilder oder Videos über diesen Modus gezeigt werden. Dies ist nur mit der stereo-3D-Technik möglich!
Deaktivieren Sie im multi-MONITOR-Modus den 3D-Treiber! Der nVidia-Treiber kommt damit nicht zurecht.
Beachten Sie, dass durch das zusätzliche Halb-Bild mehr Grafikkarten-Speicher verbraucht wird.