Willkommen bei AVC Team Bieber!


Hier gibt´s professionelle Präsentationssoftware und ShowControl-Technik!
Zur AVC Startseite (www.screenAV.de)
Vereinfachte Darstellung (ohne JavaScript-Unterstützung) der Original-Seite:

Die Oberfläche:



Bilder:
Screenshot: 1280*960 (Oben)
Screenshot: 1600*1200
Screenshot: 1600*1200 (@ 1024*768)
Die Software unterteilt sich in drei Fenster:
  "Timeline-Editor": Verwaltung der Befehle in der Timeline.
  "Screen": (Leinwand) Dort werden alle visuellen Effekte sofort dargestellt.
  "Tools": Nützliche Tools wie Explorer mit Favoriten, Curve-Editor usw.

Die Oberfläche passt sich den Designs vom Betriebssystem an:
Auf der "Links"-Seite unter "Windows Designs/Skins" finden Sie die Software-Tools zum Ändern des Windows-Designs.
Bilder:
Screenshot "XP-Standard"-Design: 1152*834
Screenshot "Community"-Design: 1152*834
Screenshot "Corona"-Design: 1152*834

"Timeline"-Fenster





Der timeline-EDITOR ist das Herzstück von screenAV. Hier werden die Befehle eingegeben und bearbeitet. Makros, Bilder, Musik usw. können per Drag&Drop eingefügt und zu einer perfekten AV-Show oder Grafik-Animation arrangiert werden. Edit while Playing ist ebenso selbstverständlich wie mehrfaches Undo und komfortabeles stauchen und strecken der Befehle.
Sehen Sie auch in der Dokumentation nach!

Stufenloses zoomen/scrollen in jeder Achse.
Bis zu 300 screenAV-Spuren (je nach Version) um Objekte wie Bilder oder Videos zu überblenden oder zu animieren!)
Die Transparenzen (Alpha-Kanal) der Bilder werden in den Spuren dargestellt.
Stufenloses stauchen und strecken von Befehlen/Befehlsgruppen.
Volle simulation der Farbe bei Blendbefehlen.
Automatische Befehlsselektion durch den "ASC"-Modus. Dadurch lassen sich spielend einfach mit der Maus große Befehlsmenge synchronisieren!
Leistungsfähiger Raster-Modus. Durch Stufenlose Raster und Offset-Einstellungen, kann das Raster ("Grid") exakt zum Takt der Musik eingestellt werden.
Hierarchische Gruppierungen der Befehle. (Bis zu 8 Stufen.)
Einzelnes Bearbeiten der Befehle in einer Gruppe mit "Single".
Öffnen von mehreren Projekten gleichzeitig.

Alle Befehle lassen sich während des Abspielens bearbeiten. Wird ein Loop von einem Bereich eingestellt, kann so der gewünschte Effekt schnell eingestellt werden.

Erstellen Sie schnell und einfach ein Grundgerüst einer Diaschau! Sehen Sie in der Dokumentation unter Bildfolgen einfügen.

Makros sind Befehlsgruppen, die in gesonderten Dateien abgespeichert werden. Sie können Makros aus beliebigen Befehlen erstellen und einfach per Drag&Drop wieder einfügen.

In den screenAV Spuren gibt es mehrere Unterspuren, da sehr viele Effektmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Es können Bilder geladen werden um sie dann in Farbe, Transparenz, Bewegung, Maskenbewegung, Beleuchtung und 3D-Modifizierung zu manipulieren. Sehen Sie auch bei Effekte - Visuell.


Auf insgesamt 8 Tonspuren (Stereo) lassen sich Ton-Dateien abmischen. Crossfade´s, Automatische Volumenabsenkung, Volumenpunkte und Fade In und Out´s lassen sich einfach arrangieren. Die dargestellten Tondaten werden dabei grafisch voll simuliert.


"Screen"-Fenster"


Hier werden die Effekte, die in den screenAV Spuren bearbeitet werden, sofort sichtbar. Die Größe des Fensters lässt sich frei einstellen. Das Fenster kann jederzeit in den Vollbildmodus umgeschaltet werden, so dass Sie die Effekte sofort und in voller Qualität sehen können.
Den Vollbildmodus können Sie einfach durch drücken der Taste "F" aktivieren.



Das Fenster lässt sich auch auf "No borders" stellen, so dass kein Fensterrahmen sichtbar ist. Ideal um es zum Beispiel über andere Programme zu setzen.


"Tools"-Fenster"


Im "Tools" Fenster werden mehrere Unterfenster (Seiten) zusammengefasst. Alle Seiten können zu eigenständigen Fenstern aus dem "Tools" Fenster gezogen werden.

Beispiele einiger "Tools"-Fenster:
Explorer Zum Browsen im Verzeichnis und Einfügen von Dateien per Drag&Drop.
Control-track Listendarstellung der "Control"-Befehle für eine schnelle Übersicht.
AVC-NET Adapter Bearbeitung der Befehle für den AVC-NET Adapter.
AVC-NET Client/Server Verwaltung der AVC-NET-RENDERING-Technik.

Hier können Sie per Drag&Drop Videos, Bilder, Makros oder Ton-Dateien einfach in das Projekt einfügen.
Im Favoritenfeld können eigene Verknüpfungen auf Dateien oder Verzeichnisse angelegt werden. Ständiges Browsen in Verzeichnissen gehört damit der Vergangenheit an.